zum Inhalt springen

Global Network Partneruniversitäten

 

Die engste Partnerschaft, die die Universität zu Köln anderen Hochschulen weltweit anbieten kann, ist die „Global Network Partnership“.

Mit den „Global Network Partneruniversities“ arbeitet die Universität zu Köln an einer besonders umfassenden und intensiven Form der Zusammenarbeit in Forschung und Lehre: fakultätsübergreifend, strukturbildend und institutionell nachhaltig.

Die Austauschaktivitäten betreffen alle universitären Ebenen (Studierende, Lehrende, Forschende, Verwaltende) und sind strategisch auf eine dauerhafte Kooperation ausgerichtet.

 

Global Network Partneruniversities sind der jeweils bevorzugte Kooperationspartner in einer Region:

  • sie sind der UzK strukturell in Größe, Fächervielfalt und Forschungsorientierung ähnlich;
  • sie gehören zu den Top-Hochschulen des jeweiligen Landes;
  • sie unterhalten bereits langjährige fakultätsübergreifende Beziehungen zur UzK;
  • sie streben eine umfassende, vertrauensvolle Partnerschaft mit der UzK auf der Grundlage eines neuartigen „Global Network Parner Agreements“ an.

Für Austauschaktivitäten mit den Global Network Partneruniversities stellt das Rektorat Finanzmittel zur Mobilitätsförderung bereit.

Derzeit besteht das Global Partner Network der Universität zu Köln aus folgenden sieben Universitäten:


Die „Global Network Partner“ sind eingeladen, sich auch untereinander zu vernetzen und multilaterale Kooperationsprojekte zu entwickeln.

Die Aktivitäten im Global Partner Network werden vom International Office koordiniert.

Ansprechpartner: Dr. Johannes Müller [j.mueller(at)verw.uni-koeln.de]

Für Fragen zu einzelnen Partneruniversitäten wenden Sie sich bitte an die angegebenen Regionalreferent/innen.