zum Inhalt springen

Sun Yat-sen University

 

Rector Freimuth and Professor Wei Minhai (Vice President for Overseas Affairs) sign on 19th October 2011 the intention of a Memorandum of Understanding. The University of Cologne under the leadership of Rector Freimuth is here represented by Professor Pape, Professor Kraas, Dr. Bildhauer (Head of the International Office), Dr. Preuschoff (Coordinator Asia) and Qiu Lan (Beijing office of the University of Cologne).

Die Universitätspartnerschaft mit der Sun Yat-sen besteht seit dem 24. Mai 2005. Am 19. Oktober 2011 unterzeichnete Rektor Freimuth zusammen mit seinem Kollegen Professor Wei Minhai (Vizepräsident Internationale Angelegenheiten) in China die Absichtserklärung eines Memorandum of Understanding. Ein Jahr später hat Professor Bollig den Verhandlungsprozess mit seiner Unterschrift unter das endgültige Memorandum of Understanding besiegelt. Damit verstehen sich beide Seiten als prioritäre Partner des anderen Landes.

Kooperationen zwischen der Sun Yat-sen Universität und der Universität zu Köln bestehen vor allem in den Fachbereichen Geographie, Germanistik/Sinologie, Byzantinistik, in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, sowie der Physik. Die Kooperationen reichen vom Studierenden- und Doktorandenaustausch, über die Zusammenarbeit bei Publikationsprojekten bis hin zu gemeinsamen Forschungsprojekten. So beforscht z.B. das Team von Professor Frauke Kraas in Guangzhou die Herausforderungen einer „Megacity“.

Die Sun Yat-sen gilt als die beste Universität in Südchina und belegt in den chinesischen Rankings jährlich einen der vorderen Plätze. Als Hochschule der prestigeträchtigen „211-“ und „985-“ Projekte erhält sie besondere Förderung durch die chinesische Regierung.