zum Inhalt springen

Studium

Sie haben einen Erasmus-Studienplatz erhalten

Sie sind von einem der zuständigen Erasmus-Koordinator/innen ausgewählt worden, um einen Studienabschnitt an einer Partneruniversität im Ausland zu verbringen?


Herzlichen Glückwunsch!

Sie werden i.d.R. von Ihrem Koordinator/in an die Partnerhochschule nominiert. Dort müssen Sie sich auch noch formal bewerben und einschreiben.

Sie werden auch einen monatlichen Erasmus-Zuschuss erhalten, der über das Dezernat 9 - Internationales ausgezahlt wird. Die Höhe des  Mobilitätszuschusses richtet sich nach dem Zielland:

  • Gruppe 1 (Länder mit höheren Lebenshaltungskosten, ca. 250,- €/Monat)
  • Gruppe 2 (Länder mit mittleren Lebenshaltungskosten, ca. 200,- €/Monat)
  • Gruppe 3 (Länder mit niedrigeren Lebenshaltungskosten, ca. 150,- €/Monat)


Gruppe 1: Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Liechtenstein, Norwegen, Österreich, Schweden, Vereinigtes Königreich
Gruppe 2: Belgien, Deutschland, Griechenland, Island, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Zypern
Gruppe 3: Bulgarien, Estland, Malta, Mazedonien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Ungarn


Die Universität zu Köln erhält den ERASMUS-Zuwendungsvertrag durch den DAAD i.d.R. im Juli. Dann liegen auch die aktuellen Stipendiendokumente vor.

Dazu gehören folgende Dokumente für das akademische Jahr 2015/16:

Sie sollten spätestens jetzt unbedingt auch Fragen der Krankenversicherung und der Beurlaubung klären! Für die Beurlaubung ist das Studierendensekretariat zuständig.

Förderung für zusätzlichen Bedarf

Für Studierende mit Behinderungen stehen in jedem Jahr Zusatzmittel zur Verfügung. Die Mittel können über das Dezernat 9 – Internationales beim DAAD mit dem Formular (siehe untenstehender Link) beantragt werden (spätestens zwei Monate vor Ausreise)! Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte das Dezernat 9 - Internationales (Ansprechpartnerin: Annika Schwarz).

Antrag für Studierende mit Behinderung (pauschal)

Antrag für Studierende mit Behinderung (Mehrbedarf)

Mehrbedarfsrechner

 
Für Studierende mit Kind/ern stehen auch Zusatzmittel zur Verfügung. Das Antragsformular befindet sich ebenfalls auf der rechten Seite. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Dezernat 9 - Internationales (Ansprechpartnerin Frau Annika Schwarz).

Antrag für Studierende mit Kind