zum Inhalt springen

Fördermöglichkeiten für Praktika im Ausland

Ein Praktikum im Ausland ist i.d.R. keinesfalls günstiger als im Heimatland. Daher stellt sich auch recht bald die Frage nach der Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes. Wir stellen hier einige Institutionen vor, bei denen Sie sich um ein Stipendium bewerben oder einen Zuschuss beantragen können.

Hier finden Sie eine umfassende Liste mit Förderinstitutionen.

PROMOS

Durch PROMOS werden Praktika im außereuropäischen Ausland gefördert.

ERASMUS

Auch das ERASMUS-Programm fördert Praktika im Ausland.

DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist der größte deutsche Stipendiengeber. Es gibt unterschiedliche Förderprogramme für Praktika beim DAAD:

  • Kurzstipendien für selbstbeschaffte Praktika in internationalen Organisationen/ Praktika in deutschen Außenvertretungen
  • LEORNADO DA VINCI II: Praktika in Unternehmen in Europa für Studierende und Graduierte
  • Carlo Schmid-Programm für Praktika in internationalen Organisationen und EU- Institutionen
  • Kurzstipendien für Praktika im Rahmen von auslandsbezogenen Studiengängen
  • Förderung von Praktika bei Deutschen Geisteswissenschaftlichen Instituten (DGIA)
  • Fahrtkostenzuschüsse

 Weitere Informationen über die Förderprogramme des DAAD erhalten Sie hier!

Fremdsprachenassistenz

Pädagogischer Austauschdienst

Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) vermittelt Stellen als Fremdsprachenassistent/in an Schulen in Europa und in Übersee (USA, Kanada, Australien, Neuseeland). Er bietet Studierenden die Möglichkeit, an Schulen im Land der Zielsprache zu unterrichten (ca. 12 Stunden wöchentlich). Je nach Land umfasst das Austauschjahr 7-10 Monate und beginnt im September oder Oktober (in Australien und Neuseeland von Januar bzw. Februar bis November bzw. Dezember).

Die Fremdsprachenassistenten/innen erhalten einen monatlichen Unterhaltszuschuss von Behörden im Gastland, der die notwendigen Lebensunterhaltungskosten im Ausland deckt. Das Stipendienangebot des PAD ist insbesondere für Lehrer/innen bzw. für angehende Lehrer/innen adressiert. Priorität bei der Auswahl haben Lehramtsstudierende, die die Zielsprache des Gastlandes als Unterrichtsfach belegt haben.

Bewerbungsschluss: USA: 1. November - alle anderen Staaten: 1. Dezember.

Weitere Informationen: www.kmk-pad.org.

Lehramtspraktika

Sie möchten während Ihres Lehramtsstudiums Auslandserfahrung sammeln? Dazu können Sie optimal Ihr Orientierungs- und Berufsfeldpraktikum nutzen. Absolvieren Sie ein Praktikum an einer Schule im Ausland! In Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) und dem Dezernat 9 - Internationales - der Universität zu Köln bietet Ihnen das ZfL mindestens 6-wöchige Praktika an ausgewählten Deutschen Auslandsschulen (DAS) oder an Sprachdiplomschulen (DSD) im europäischen und außereuropäischen Ausland an. Mit einem Auslandsaufenthalt stärken Sie Ihre interkulturelle Kompetenz und lernen, sicher mit Heterogenität und Vielfalt umzugehen. Nutzen Sie die Gelegenheit und bewerben Sie sich!

Bitte beachten Sie auch die spezifischen Bestimmungen zu Auslandspraktika auf den Seiten des ZfL: http://zfl.uni-koeln.de/16481.html?&L=0.

Bei Fragen zu Fördermöglichkeiten können Sie sich gerne an uns wenden.

Die Ausschreibung zu den Praktikastellen finden Sie hier: