zum Inhalt springen

Arab Students Association Cologne (ASAC)

Zweck von ASAC

§ 2 Zweck der Vereinigung

Zweck der Vereinigung ist es, Studienbewerber aus arabischen Ländern zu beraten, arabische Studienanfänger und Fachstudierende an der Universität zu Köln zu unterstützen und damit auf dem Weg zu einem erfolgreichen Studienabschluss zu begleiten. Geeignete Maßnahmen dafür sind individuelle Erstinformationen, Hilfe bei der Integration am Hochschulstandort, Beratung beim Studienbeginn und Begleitung während des Fachstudiums, möglichst in enger Kooperation mit dem Akademischen Auslandsamt und dem AStA der Universität zu Köln.

Darüber hinaus will die arabische Hochschulgruppe durch gezielte Kooperation mit bestehenden Vereinen, Vereinigungen und Medien innerhalb und außerhalb der Universität dazu beitragen, Interesse für die arabische Welt und die Vielfalt der arabischen Kultur zu wecken, bestehende Missverständnisse abzubauen und für einen toleranten Umgang aller Menschen miteinander beizutragen.

Die Vereinigung ist weder parteipolitisch noch konfessionell gebunden.

Aktueller Vorstand

 Vorstandsvorsitzender: Mohamed AliTlili (Tunesien)

1.Stellvertretende Vorsitzende: Karima Ellahhani (Marokko)

2. Stellvetretende Vorsitzende: Mohamed Jebaji (Syrien)